1998

Der Frühjahrskonvent war am 14.05.98, es waren Vertreter von 67 Zünften anwesend.

Mit der stetigen Zunahme der Mitglieder in der ADR wurde es notwendig ein Regelwerk zu erstellen. Unter anderem wurde die Region der zugelassenen Zünfte festgelegt, die Teilnahme am ADR-Sprung zur Pflicht, Erweiterung des Gremiums der ADR und noch einiges mehr.

Das Buchprojekt ist nach schleppendem Verkauf zu Beginn doch noch gut gelaufen, die Ursprünglich 2.000 bestellten Bücher waren schnell ausverkauft, es lagen Insgesamt 2.700 Bestellungen vor. Deshalb wurde die Auflage auf 3.700 erhöht, der Buchpreis beträgt 40,00 DM.

Am 16.10.98 traf sich der Herbstkonvent in Senden, 71 Zünfte waren durch Ihre Vertreter anwesend.

Der Schalmeienexpress Senden und die Illerstoi Senden richten den ADR-Sprung 1999 aus und haben über den Stand der Organisation informiert.

Das Buch der ADR soll am 11.11.98 im Landratsam Ulm vorgestellt werden, pro Zunft, die in dem Buch vertreten ist wird eine Person dazu geladen.

Die im Frühjahrskonvent beschlossene Erweiterung des Gremiums der ADR war Inhalt der Wahlen, die an dieser Sitzung stattfanden.

Folgende neue Zünfte haben sich vorgestellt:
-       Turmdeifel Ehingen
-       Wasa Fratza Dietenheim
-       Emerkinger Fetzasprenger
-       Narrenfreunde Münsingen e.V.

Kontakt

Narren der Alb-Donau-Region e.V.

Postfach 1149
88471 Laupheim
Email: info@alb-donau-region.de

1. Vorstand

Gerhard Zoller (FZL Dürnach Hexen e.V.)
Telefon: (0 73 92) 45 94
Email: vorstand@alb-donau-region.de

Über uns

Die Narren der Alb-Donau-Region e.V. (ADR) ist eine Narrenvereinigung in der schwäbisch-alemannischen Fasnet.