1996

Der Frühjahrskonvent fand am 08.05.96 in Eggingen, ausgerichtet von der NZ Egginger Esel statt und wurde von Vertreter aus 48 Zünften besucht.

An dieser Veranstaltung wurden die ADR-Sprünge für die Folgejahre wie folgt festgelegt:
-       1997   bei den Dürnachhexen in Laupheim
-       1998   bei der NG Oberdischingen
-       1999   beim Schalmeienexpress llertal, Ursprünglich sollten die Ranzenburger Hexen diesen Sprung ausrichten, was aber deren Elferrat abgelehnt hat.
-       2000   bei den Donzdorfer Fleckle

Für den ADR Sprung 2001 haben sich die Schmiechtaler Schalmeien zusammen mit den Burra Hexa Schmiechen und der Wilde Haufen Nersingen beworben, es wurde bei dieser Veranstaltung allerdings noch nicht abgestimmt.
Für das laufende Jahr, haben 27 Zünfte Veranstaltungen außerhalb der Fasnet organisiert und dazu eingeladen.

Das Buchprojekt war in vollem Gange und zu diesem Termin waren 1700 Bücher vorbestellt.

Die Dürnachhexen Laupheim hatten am 02.10.96 zum Herbstkonvent geladen, 45 Zünfte haben an dieser Versammlung teilgenommen.

Erneut war das Buchprojekt wegen seinem schleppenden Verlauf ein Thema dieser Sitzung, die Anwesenden wurden aufgefordert in den Vereinen mehr für das Buch zu tun.

Wie in den vergangenen Jahren auch, konnte Konfetti und Traubenzucker bestellt werden.

Folgende neue Zünfte haben sich vorgestellt:
-       Waza Schrebbala Baltringen
-       Brühlhond Schemmerberg
-       Kropfete Nersingen
-       Kleiekotzer Stetten

Die Münsterbrauerei bringt Krüge mit den Bildern von 8 Masken der ADR auf den Markt, eine Aktion, die alle Narren der ADR erfreute.

Kontakt

Narren der Alb-Donau-Region e.V.

Postfach 1149
88471 Laupheim
Email: info@alb-donau-region.de

1. Vorstand

Gerhard Zoller (FZL Dürnach Hexen e.V.)
Telefon: (0 73 92) 45 94
Email: vorstand@alb-donau-region.de

Über uns

Die Narren der Alb-Donau-Region e.V. (ADR) ist eine Narrenvereinigung in der schwäbisch-alemannischen Fasnet.